Auch in diesem Quintal besuchte der Sprachkurs B1 das Deutsche Bergbau-Museum, um einen Einblick in die Geschichte der Region, die nun für einige Zeit die neue Heimat der Studierenden sein wird, zu bekommen. Den Schwerpunkt bildete die Besichtigung des Anschauungsbergwerks unter Tage, das einen realistischen Eindruck von der Arbeitswelt in einem Bergwerk vermittelt. Besonders beeindruckend fanden die Studierenden die Originalmaschinen, die sie teilweise selbst in Gang setzen konnten. Aus der Grube ging es dann direkt ganz nach oben auf den Förderturm, von dem aus man einen sehr guten Überblick über die Stadt und bei gutem Wetter auch über das Ruhrgebiet hat.

Internationaler Gottesdienst 2017

Bild

Einladung zum Sommerfest

Sommerfest 2017

Die DASA in Dortmund

Gruppenbild B2Überschwemmungen, Erdbeben, sich überschlagende Autos und andere Katastrophen kennen wir alle aus den Medien. Die B2-Gruppe konnte solche Ereignisse in der Sonderausstellung "Alarmstufe Rot" der DASA innerhalb einer Stunde hautnah erleben. Dabei ging es um die Frage: Wie entstehen Katastrophen, wie gehen Menschen damit um und wie könnte man sie zukünftig vermeiden?

Weiterlesen...