Nach langer Wartezeit stand der Sieger im Känguru-Wettbewerb 2010 Anfang Juli endlich fest. Herr Jufendi Ettin aus Indonesien wurde von dem Mathematikwettbewerb Känguru e.V. mit Sitz an der  Humboldt-Universität Berlin mit einem T-Shirt geehrt. Von allen Teilnehmern des Wettbewerbs am Studienkolleg Bochum legte Herr Ettin den größten „Känguru-Sprung“ zurück, das ist die größte Anzahl aufeinanderfolgender richtig gelöster Aufgaben. 
Im Rahmen der feierlichen Zeugnisausteilung zur Feststellungsprüfung erhielten alle Teilnehmer in der Alten Mensa ihre Urkunde, eine Broschüre mit allen Aufgaben und Lösungen des diesjährigen Wettbewerbs sowie als Erinnerung ein kleines Puzzle. 
Weitere Informationen zum Känguru-Wettbewerb erhält man unter der Adresse www.mathe-kaenguru.de.

Internationaler Gottesdienst 2017

Bild

Einladung zum Sommerfest

Sommerfest 2017

Die DASA in Dortmund

Gruppenbild B2Überschwemmungen, Erdbeben, sich überschlagende Autos und andere Katastrophen kennen wir alle aus den Medien. Die B2-Gruppe konnte solche Ereignisse in der Sonderausstellung "Alarmstufe Rot" der DASA innerhalb einer Stunde hautnah erleben. Dabei ging es um die Frage: Wie entstehen Katastrophen, wie gehen Menschen damit um und wie könnte man sie zukünftig vermeiden?

Weiterlesen...