The preparatory courses (Vorstudienkurse) in the subjects German, mathematics, physics and chemistry generally last two semesters with about 32 hours of instruction a week.

In the courses in German as a foreign language, the students learn vocabulary and grammatical structures as well as skills and strategies necessary for understanding and producing texts on technical and natural scientific topics. The courses are supplemented by project work in small groups on work techniques useful at university (writing seminar papers, holding oral presentations, writing reports).

Instruction in the subjects mathematics, physics and chemistry deepens and expands the knowledge that the students acquired at school in their home countries, but it also introduces new topics that are important for the intended program of studies in natural sciences or engineering. Special emphasis is placed on instruction in specialised cognitive and working skills specific to the field of study, as well as on the correct use of technical terminology and language.

Regular instruction is supplemented with tutorials, comprehensive counselling on study methods, special excursions and—together with university institutions—a wide range of information on your field of study.

You will find a detailed presentation of the topics of instruction here.

Exkursion nach Windheim

PICT1385

Am Sonntag, dem 2. Juli 2017 lädt die evangelisch-lutherische Kirchengemeide Windheim die Studierenden des ÖSW zu einem "Eine-Welt-Tag" ein. Nach dem Gottesdienst, den wir mitgestalten, besuchen wir das Heringsfängernuseum in Heimsen. Den Abschluss bildet das Konzert des Posaunenchores in der Windheimer Kirche. Anmeldungen zu dieser Fahrt sind in den Kursen möglich.

Stadtspaziergang durch Bochum

1493026641339

Am 12. April 2017 hat der A1-Sprachkurs einen Stadtspa-ziergang durch Bochum gemacht und viel gesehen: den Kortum-Park, große Stahlskulpturen, die Probsteikirche, das älteste Gebäude in der Innentadt und anderes mehr. Nach einem Beusch des schönsten traditionellen Cafes in Bochum, wo es Kaffee und "Schweineohren" gab, haben wir dann die Stadtbücherei besichtigt und nach Büchern, CDs, Filmen und Lernmaterial gestöbert. Am Ende waren wir noch im Bochumer Rathaus: Eine Fahrt mit dem Paternoster kann ein Abenteuer sein! An der großen Stahlglocke vor dem Rathaus war unsere Exkursion dann zu Ende.

 

Känguru der Mathematik

20170505 132146

Für die Teilnahme am Wettbewerb "Känguru der Mathematik" geht ein besonderer Glückwunsch an Herrn Ahmet Gökmen Demirkiran (Türkei), der sowohl einen dritten Preis erzielte, als auch Gewinner des T-Shirts ist. Herr Minh Kien Nguyen (Vietnam) erreichte ebenfalls einen dritten Preis.

Der Känguru-Wettbewerb ist ein Multiple-choice Wettbewerb mit 30 Aufgaben, die in 75 Minuten zu lösen sind. Möchten Sie ein Beispiel dazu lesen?

"Tiago hat zwei zylindrische Kochtöpfe. Beide haben dasselbe Volumen, aber der Radius des Bodens des ersten Topfes ist um 10% größer als der des anderen. Um wieviel höher ist dafür der andere Topf?

(A) um 5%     (B) um 9%     (C) um 11%     (D) um 20%     (E) um 21%"