Das Studienkolleg bietet Sprachkurse Deutsch als Fremdsprache vom Anfängerkurs bis zum DSH-Vorbereitungskurs auf fünf Leistungsstufen. Die Kurse bauen aufeinander auf. Jeder Kurs dauert 7-8 Wochen und umfasst etwa 175 Stunden Unterricht. Am Ende des letzten Kurses steht die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber (DSH).

 

Die Grundstufe A1
besuchen Sie als Anfänger ohne oder mit sehr geringen Sprachkenntnissen. Nach erfolgreichem Abschluss dieses Kurses verfügen Sie über einen Wortschatz von ca. 1000 Wörtern und können sich in allen wichtigen Alltagssituationen verständigen (Wohnen / Einkaufen / Gesundheit). Sie lesen und verstehen kurze Texte und schreiben Dialoge und Informationstexte in einfachen Sätzen.

Die Grundstufe A2
baut auf A1 auf. Nach erfolgreichem Abschluss dieses Kurses verfügen Sie über einen Wortschatz von ca. 2000 Wörtern und drücken sich in den meisten Alltagssituationen in einer gehobenen Standardsprache aus. Sie verstehen gelesene und gehörte einfache Texte und geben sie wieder. Beim Schreiben von Sachtexten verwenden Sie komplexere Strukturen und Nebensätze.

Die Mittelstufe B1
baut auf A1 und A2 auf.

Die Mittelstufe B2
baut auf A1, A2 und B1 auf. 

Die Oberstufe  C1 - entsprechend DSH-Vorbereitungskurs anderer Anbieter - baut auf A1, A2 und B1, B2 auf. Sie lernen, wissenschaftsbezogene Texte zu gesellschaftlichen, entwicklungspolitischen und wissenschaftlichen Themenbereichen zu verstehen, zu bearbeiten und selbst zu schreiben. Mit Blick auf Ihr bevorstehendes Fachstudium bereiten Sie sich gezielt auf die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber (DSH) vor.

 

 

 

Wahl der richtigen Kursstufe

Sie wählen nach Ihren Vorkenntnissen und (mit Hilfe unserer Informationen) den für Sie geeigneten Sprachkurs. Vor Beginn des Kurses weisen Sie in einem Test nach, dass Ihre Sprachkenntnisse für die gewählte Kursstufe ausreichen.

Klicken Sie hier für Musterprüfungen der einzelnen Kursstufen.

Ostergruß 2021

Ostern

 

Mit der ganzen Welt verbunden

Viele Mitglieder der evangelischen Kirche Bochum pflegen intensive Kontakte zu Menschen in aller Welt. Sie unterhalten partnerschaftliche, oft auch freundschaftliche Beziehungen, tauschen sich aus über Probleme des alltäglichen Lebens und vieles mehr. In der Corona-Krise haben diese Partnerschaften sehr praktische Hilfe geleistet. Die evangelische Kirche in Bochum hatte erstmals ein besonderes Budget zur Förderung ökumenischer, interkultureller und interreligiöser Begegnungen zur Verfügung. Diese Mittel wurden als Corona-Hilfen auch über Studierende des ÖSW-Studienkollegs an Projekte in Indonesien und Bangladesch weitergegeben.

Weiterlesen ...

Wochenendausflug

Blume und Biene

Das Foto hat Ajaya Shrestha aus dem Vorstudienkurs B gemacht, als er ohne ein festes Ziel oder eine bestimmte Absicht eine kleine Reise nach Aachen unternahm. Und er schrieb dazu: „Die Blumen sehe ich als Lehrer/innen, als Studienkolleg Bochum oder Uni. Alle sehe ich als Quelle der Erkenntnisse. Und die Erkenntnisse, die Bildung sehe ich als den Nektar.

Weiterlesen ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen Akzeptieren