Das Studienkolleg bietet Sprachkurse Deutsch als Fremdsprache vom Anfängerkurs bis zum DSH-Vorbereitungskurs auf fünf Leistungsstufen. Die Kurse bauen aufeinander auf. Jeder Kurs dauert 7-8 Wochen und umfasst etwa 175 Stunden Unterricht. Am Ende des letzten Kurses steht die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber (DSH).

 

Die Grundstufe A1
besuchen Sie als Anfänger ohne oder mit sehr geringen Sprachkenntnissen. Nach erfolgreichem Abschluss dieses Kurses verfügen Sie über einen Wortschatz von ca. 1000 Wörtern und können sich in allen wichtigen Alltagssituationen verständigen (Wohnen / Einkaufen / Gesundheit). Sie lesen und verstehen kurze Texte und schreiben Dialoge und Informationstexte in einfachen Sätzen.

Die Grundstufe A2
baut auf A1 auf. Nach erfolgreichem Abschluss dieses Kurses verfügen Sie über einen Wortschatz von ca. 2000 Wörtern und drücken sich in den meisten Alltagssituationen in einer gehobenen Standardsprache aus. Sie verstehen gelesene und gehörte einfache Texte und geben sie wieder. Beim Schreiben von Sachtexten verwenden Sie komplexere Strukturen und Nebensätze.

Die Mittelstufe B1
baut auf A1 und A2 auf.

Die Mittelstufe B2
baut auf A1, A2 und B1 auf. 

Die Oberstufe  C1 - entsprechend DSH-Vorbereitungskurs anderer Anbieter - baut auf A1, A2 und B1, B2 auf. Sie lernen, wissenschaftsbezogene Texte zu gesellschaftlichen, entwicklungspolitischen und wissenschaftlichen Themenbereichen zu verstehen, zu bearbeiten und selbst zu schreiben. Mit Blick auf Ihr bevorstehendes Fachstudium bereiten Sie sich gezielt auf die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber (DSH) vor.

 

 

 

Wahl der richtigen Kursstufe

Sie wählen nach Ihren Vorkenntnissen und (mit Hilfe unserer Informationen) den für Sie geeigneten Sprachkurs. Vor Beginn des Kurses weisen Sie in einem Test nach, dass Ihre Sprachkenntnisse für die gewählte Kursstufe ausreichen.

Klicken Sie hier für Musterprüfungen der einzelnen Kursstufen.

Stop and Go ...

B1 Homepage

... so der Titel der Ausstellung zum Thema "Mobilität" in der DASA in Dortmund, die der Sprachkurs B2 besuchte.

Das Thema ist sehr aktuell, denn niemals zuvor haben sich so viele Menschen täglich von A nach B bewegt und die Frage, wie wir uns jetzt und in Zukunft fortbewegen, steht in unmittelbarem Zusammen-hang mit der Entwicklung unseres Klimas. Dies war vorbereitend im Unterricht erarbeitet worden.

Weiterlesen...

Stadtspaziergang

A2 Homepage

Der A2-Kurs besuchte die Innenstadt von Bochum und bekam auf der Tour viele interessante Informationen. Aber am interessantesten waren diese vier Stationen: das Kortum-Grab, das Terminal, der Kuh-Hirte und das "Café zur Altstadt". Warum? Weil nicht nur die Lehrerinnen informierten, sondern drei Studierende als Stadtführer agierten und über berühmte Persönlichkeiten, Kunstobjekte und die Stadtgeschichte einiges erzählen konnten. Und als Krönung der Tour: ein leckerer Kuchen und ein heißes Getränk zum Aufwärmen!

Zeche Zollverein

Der B1 Kurs unterwegsAuch in diesem Quintal machte sich der B1 Kurs auf, um mehr über die Industriegeschichte des Ruhrgebiets zu erfahren. Unser Ziel war diesmal die Zeche Zollverein in Essen, die heute zusammen mit der Kokerei zum UNESCO-Welterbe gehört.
Bei der Führung „Über Kohle und Kumpel“ erhielten die Studierenden einen Einblick in den Produktionsablauf der einst leistungsstärksten Steinkohlenzeche der Welt. Der Weg der Kohle von der Schachthalle bis zur Kohlenwäsche und die damaligen Arbeits-bedingungen der Bergleute bildeten die thematischen Schwerpunkte unserer Führung.

Weiterlesen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok